Allgemein · Nachdenkliches · Zitate & Songtexte

Lieber Wolke 4 als Wolke 7?

In ihrem Song „Wolke 4“ singen Philipp Dittberner & Marv, dass sie Kirschbaumdie Wolke 4 der Wolke 7 vorziehen würden. Auf Wolke 7 verpasse man zu viel und falle zu tief, aber Wolke 4 sei ihnen dann doch lieber als ganz allein auf der Erde zu sein. Ganz ehrlich… ich habe selten so einen Bullshit gehört!

Ich meine, jeder weiß, wie es sich an fühlt Hals über Kopf in jemanden verliebt zu sein. Man kann den ganzen Tag an nichts anderes denken und ist unbeschreiblich glücklich in der Nähe des anderen. Und jeder weiß, es handelt sich dabei um eines der schönsten Gefühle, die es gibt. Was aber auch leider fast jeder weiß ist, wie weh es tun kann, wenn einen diese große Liebe enttäuscht. Wenn man sich streitet, unschöne Worte zu hören bekommt oder noch schlimmer, sich trennt. Ganz plötzlich wurde man von seiner flauschig schönen Wolke 7 auf den harten Erdboden geschubst. Manchmal braucht man Wochen oder Monate um sich davon zu erholen und das kann echt hart sein. Doch deshalb auf dieses mitreißende Gefühl des voll und ganz Verliebtseins verzichten und sich höchstens noch auf Wolke 4 wagen? Auf keinen Fall!

Die Liebe ist trotz ihrer Schattenseiten (ja, jetzt folgt Hippiekacke 😀 ) das schönste Gefühl der Welt. Klar, man kann wegen ihr abgrundtief traurig sein, aber zuvor ist man auch immer ersteinmal unglaublich glücklich. Und ich denke, dass man viel mehr vom Leben hat, wenn man es voll und ganz lebt. Wenn man Glück und Trauer gleichermaßen intensiv erlebt. Denn, wenn man sich nicht mitreißen lässt von der Liebe, wenn man höchstens mal auf Wolke 4 aufsteigt, dann kann man zwar nicht so tief fallen, aber auch niemals so richtig glücklich sein. Für mich läuft es hier nach dem Prinzip „Ganz oder Garnicht!“. Denn, wenn man sich in jemanden verliebt, dann hat man selbst nur noch die Entscheidung, ob man sich dem Ganzen hingibt oder wegläuft vor seinem Glück oder auch Unglück. Wenn man sich dafür entscheidet, sollte man das ganz und gar genießen und sich nicht von der Angst vorm Verletztwerden zurückhalten lassen. Wenn man sich jedoch dagegen entscheidet, sollte man gleich ganz am Boden bleiben und nicht aus Angst vor dem Alleinesein nur ein paar Wolken erklimmen. Die Liebe ist ein Risiko und vorher kann man nie wissen, ob man am Ende weinend zu Hause oder Freudentränen vergießend neben seinem Partner steht. Ich denke, man muss dieses Risiko eingehen, wenn man das Leben voll und ganz leben will, denn nur wenn man Gutes und Schlechtes gleichermaßen intensiv erlebt, lebt man überhaupt erst voll und ganz.

Advertisements

2 Kommentare zu „Lieber Wolke 4 als Wolke 7?

  1. Das ist ja wirklich absoluter Quark in diesem Song.. Wolke 4…
    Ich stimme dir da absolut zu, manchmal muss man eben was wagen. Und leider ist meine Generation inzwischen allseits als „Generation Maybe“ bekannt, da wir uns alle nicht für etwas richtig entscheiden. Ich finde das alles bescheuert und man sollte definitiv dagegen arbeiten!

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s