Allgemein · Reisen

Kostenlos in… Hamburg

Hamburg ist eine schöne Stadt, die ich am Wochenende häufiger

Pixxler „Nachtschicht“
Quelle: http://www.piqs.de Some rights reserved.

einmal besuche. Echte Insidertipps, was man in Hamburg alles für wenig oder gar kein Geld machen kann hat Jean vom Blog http://jeanparkersworld.de/ in diesem Gastartikel für uns zusammengestellt 🙂 

Hamburg ist für mich persönlich die schönste Stadt der Welt und hat darüber hinaus auch noch einiges zu bieten. Es ist also eher unwahrscheinlich, dass dir während eines Aufenthaltes in der Hansestadt langweilig wird. Viel wahrscheinlicher ist es, dass du nicht alles zu sehen bekommst, was man dir empfiehlt.


Hamburg hält für jeden Geldbeutel etwas bereit, mit dem man sich sinnvoll die Zeit vertreiben kann. In diesem Artikel möchte ich dir ein paar der Dinge, die keinen Cent oder höchstens einen kleinen Obolus kosten, dafür aber eine Menge Spaß machen, vorstellen.


Picknick im Park:

Liebst du die Natur und grillst oder piknickst gerne? Dann bist du im Stadtpark an der richtigen Adresse. Auf dem 148 Hektar großen öffentlich zugänglichen Park gibt es diverse Möglichkeit sich auszutoben. Entweder sitzt du gemütlich mit deinen Freunden auf der großen Rasenfläche vor dem Planetarium und lässt dir die Sonne auf den Pelz scheinen oder drehst ein paar Runden im Stadtparksee, um dich körperlich fit zu halten.
Bist du ein Fan von Modellbooten? Dann kommst du auch nicht zu kurz, denn es gibt ein Becken mit 40 Metern Durchmesser, dass an seiner tiefsten Stelle 70 Zentimeter misst, auf dem du nach Herzenslust deinem Hobby frönen kannst.
Kinder die gerne planschen kommen auf dem großen Spielplatz auf ihre Kosten und können in dem 3000m2 großen Becken spielen und sich an heißen Tagen erfrischen. Durch Einströmdüsen und Abläufe bleibt das Wasser immer frisch und sauber, also brauchst du dir um deine Kinder in dem Punkt schon mal keine Sorgen machen.
Hin und wieder hast du sogar die Möglichkeit live bei einem Konzert dabei zu sein und die Musik zu genießen, ohne einen Cent Eintritt zu bezahlen. Denn wenn der Wind richtig steht, hat man auf
der Wiese neben der Freilichtbühne auch etwas von den Künstlern.


Von beschleunigten Teilchen und Photonen


Interessierst du dich für Physik? Dann solltest du am 1. Samstag des Monats nach Bahrenfeld kommen und DESY besuchen. DESY ist die Abkürzung für Deutsches Elektronen Synchroton und was dort erforscht wird, wird
unser Leben verändern. Sind Teilchen und Photonen das, was dein Herz höher schlagen lässt, dann kannst du den Teilchenbeschleuniger immer am 1. Samstag eines jeden Monats kostenlos besichtigen, du musst dich lediglich frühzeitig für diese etwa dreistündige Führung anmelden und schon kann es losgehen
.


Sich vorlesen lassen ist nicht nur etwas für kleine Kinder


Du liebst Bücher, möchtest aber nicht selber lesen? Dann komm am 3. Mittwoch im Monat in die Bar 3-Zimmer Wohnung auf St. Pauli und lass dich überraschen. Denn dann steht das „Tresenlesen“ an und du bekommst von bekannten oder weniger bekannten Autoren etwas auf die Ohren. Zwischen den einzelnen Stücken gibt es Livemusik und eine Menge Spaß.


Du möchtest noch mehr Tipps haben? Dann schau auf meinem Blog http://jeanparkersworld.de/
vorbei und lasse dich dort von mir in der nächsten Zeit inspirieren.

Advertisements

Ein Kommentar zu „Kostenlos in… Hamburg

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s