Allgemein · Konsum- und Gesellschaftskritik · Nachdenkliches

Fernsehen – Nicht viel mehr als Verdummung und Marketing?

Ich schalte den Fernseher ein. Mit strahlendem Lächeln überreicht

gotopotam
„old tv with open door @ chinook motel“
Quelle: http://www.piqs.de Some rights reserved.

der Bachelor eine Rose. Nach dem Umschalten muss ich mir die Vorschau von Heidis weinenden Topmodels anschauen. Ich schalte wieder um. Es wird und wird nicht besser. Dabei habe ich über 30 Sender zur Auswahl. Allein über Kabel. Doch das war nicht immer so.

1951 gab es in Deutschland nur einen einzigen Fernsehsender. Das Erste hatte gigantische Einschaltquoten. Erst 10Jahre später kam ein zweiter öffentlich-rechtlicher Sender hinzu und private Sender gab es erst ab Mitte der 80er Jahre.


Seitdem ist es bergab gegangen mit dem deutschen Fernsehen. Die öffentlich-rechtlichen Sender, deren eigentliche Aufgabe es nach wie vor ist, die Meinungvielfalt aufzuzeigen, auch Minderheiten darzustellen und kulturell zu bilden sind immer unbeliebter geworden und werden dieser Tage oft als Rentner-Fernsehen verpönt. Von den Rundfunkgebühren über die sich so häufig beschwert wird will ich erst gar nicht reden. Was mich beschäftigt ist die Frage, ob es wirklich nur mich nervt, dass das Fernsehen zunehmend als Verdummungs- und Marketingkasten auffällt?


Versteht mich nicht falsch. Ich finde es gut, dass Fernsehen keine 24/7 Bildungsveranstaltung darstellt. Wenn man nach einem harten Arbeitstag nach Hause kommt, möchte man sich oft einfach nur entspannen. Man möchte nicht groß nachdenken und trotzdem unterhalten werden. Problematisch ist allerdings die Art dieser Unterhaltung. „Germanys next Topmodel“ ist nicht weniger sexistisch als „der Bachelor“ und für viele ist „alles […] gut
solange die auf RTL noch bisschen dümmer sind als du“ (aus „Schüsse in die Luft“ von Kraftklub).


Welcher Fernsehsender unterhält ist im Endeffekt für den Verbraucher nicht relevant. Was stört ist der zunehmend stupide und von zweifelhaften Werten geprägte Inhalt unserer Lieblingssendungen.Wo man früher auf unterhaltsame Art von dem Prinzen von Bel Air und der Sesamstraße so einiges über Freundschaft und wichtige Dinge des Lebens gelernt hat, sehe ich heute, wie Charly Sheen sich betrinkt, nicht arbeitet und trotzdem alle Frauen abgreift. Tolle Moral. 


Moment. Moral?


Genau das ist es ja. Den Fernsehsendern von heute fehlt nicht nur eine gewisse Moral am Ende, eine kleine Weisheit in nette Unterhaltung verpackt, nein, sie vermitteln mittlerweile eher das Gegenteil. Was ich mir wünsche, ist dass sich mal wieder getraut wird eine Meinung zu haben. Das Fernsehen mehr ist als Marketing, dass Inhalt wieder mehr Wert wird, einen Mehrwert erhält. Wie schön wäre die Welt, wenn viel gesehene Sender realisieren würden, was für einen massiven Einfluss sie auf das Verhalten unserer Gesellschaft ausüben können und sich gerade unter diesem Gesichtspunkt einmal mehr überlegen, ob sie verhungerte Models tatsächlich als Schönheitsideal darstellen möchten. Klar, diese Darstellung bringt ihnen Milliarden von Euros durch die Werbungen der Schönheits- und Abnehmbranche, die nun geschickt platziert werden können, doch vielleicht kann man ja noch hoffen. „Aus großer Kraft folgt auch große Verantwortung“. Das gilt nicht nur für Spiderman, sondern auch für unsere Fernsehsender. 


Ich habe mir schon überlegt bald einmal mehr „Das Erste“ oder „Arte“ einzuschalten, in der Hoffnung, mich nicht über jede ausgestrahlte Sendung aufregen zu müssen und vielleicht etwas neues zu lernen.

Advertisements

Ein Kommentar zu „Fernsehen – Nicht viel mehr als Verdummung und Marketing?

  1. Also manchmal ärger ich mich, dass ich zu wenig auf ARD schaue. Da kommen oftmals bessere Sendungen, als bei RTL und den anderen mist… So schaue ich zwar überwiegend auf RTL und Prosieben, da mich die Themen einfach mehr ansprechen. Aber auch bei diesen zwei, lassen die Filmen und Serien zu wünschen übrig. Finden deinen Text sehr schön geschrieben.

    Alles liebe

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s