Allgemein · Nachdenkliches · Zitate & Songtexte

Lebe jeden Tag als wäre es dein Letzter?

„Lebe jeden Tag als wäre es dein letzter!“

Dieser Spruch kommt ursprünglich aus den Sentenzen des Publilius 20160307_110132.jpgSyrus, also aus dem Lateinischen. Publilius hat im 1.Jhd. vor Christus gelebt, der Spruch ist also quasi schon uralt. Doch ist er auch genauso sinnvoll?

Was dahinter steckt ist klar:

Man soll sich Zeit nehmen, die schönen Dinge des Lebens zu genießen, den Menschen, die man liebt zeigen und sagen, was man für sie empfindet und einfach etwas erleben, jeden Augenblick genießen.

Ich finde, das klingt alles sehr schön. Und es ist nicht zu bestreiten, dass es einem gut tun würde, sich Zeit zu nehmen und Augenblicke zu genießen. Man sagt den Menschen, die man liebt grundsätzlich zu selten, dass sie einem wichtig sind und vergisst zu oft es ihnen zu zeigen. Ich denke, dass der Spruch in diesem Punkt etwas gutes bewirkt. Er kann uns dazu bringen, diese Dinge öfter zu tun und sie vor allem weniger zu vergessen.

Dennoch ist gerade hier nicht alles Gold was glänzt. Ich will jetzt gar nicht anfangen mit Sätzen wie „Was wäre denn, wenn jeder nur das tun würde, was ihm gefällt?!“. Erstens mal passiert das sowieso nicht und zweitens könnte ich jetzt anfangen Utopien zu beschreiben, Träume zu spinnen und meinen Gedanken freien Lauf zu lassen. Naja, vielleicht ein andern mal.

Nein, worum es mir geht ist die einfache Tatsache, dass es Dinge gibt, die einfach nicht in einem Tag getan sind. Die meisten guten Dinge brauchen Zeit. Der Spruch lebt von dem Gedanken, was wir bei dem Fehlen von Zeit tun würden. Doch eigentlich ist es wunderbar, dass wir so viel Zeit haben.

Um ein Haus zu bauen braucht man mehr als einen Tag. Um von Hamburg nach Indien zu Trampen auch. Wie viele wunderbare Ideen würden verloren gehen, wenn wir nur einen Tag hätten um die zu verwirklichen? Außerdem muss man sich, um seine Träume zu verwirklichen oft erst gewisse Grundkenntnisse aneignen. Ob das das Wissen ist, wie man Holz bearbeitet, wenn man seinen eigenen Tisch Schreinern will, ob man erst viel arbeiten muss, um das nötige Geld für eine Reise zusammen zu bekommen oder ob man Abitur und Studium benötigt, wenn man in Deutschland Arzt werden will. Diese Kenntnisse sind nicht einfach vorgeschrieben oder notwendig sondern haben durchaus seinen Sinn. In den wenigsten Fällen kann man einfach loslegen, einfach anfangen. Meistens stehen hinter tollen Ergebnissen und Erlebnissen lange Prozesse des Planens und Lernens.

Denn 

„Erst die Träume für die wir kämpfen, machen uns zu dem was wir sind“

.Und so finde ich es fantastisch mehr als einen Tag zu haben. Doch der Grundgedanken des Spruches „Lebe jeden Tag, als wäre es dein letzter!“, ist dennoch gut. Man sollte sich immer Zeit nehmen für die Dinge, die einem wichtig sind. Wenn man mehr als einen Tag zu leben hat, muss man allerdings oft den Kompromiss zwischen notwendigen, zu erlernenden Grundvoraussetzungen, den damit verbundenen Schwierigkeiten und den wunderschönen zu genießenden Augenblicken schließen.

Advertisements

Ein Kommentar zu „Lebe jeden Tag als wäre es dein Letzter?

  1. Es gibt ein Lied von Nickelback, in dem es auch um den berühmten letzten Tag geht. Ich hoffe, mir bleiben noch viel Tage/Monate/Jahre, meine Träume zu leben!
    Du hast Recht, die Dinge, die einem wichtig sind, kommen leider viel zu oft viel zu kurz!

    Liebe Grüße
    Jana

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s